In des Winters eis’ger Hand

liegt erstarrt das ganze Land.

Ausgerechnet so kurz vor Weihnachten muss der Winter den grossen Hammer auspacken und den gesamten Kontinent lahmlegen. Ich habe grundsätzlich nichts gegen Schnee und Eis. Es kann ja ganz nett sein und gehört auch irgendwie zum Winter dazu. Aber wenn ich sehe, dass hunderte Menschen ihre ersten Urlaubstage auf Flughäfen, an Bahnhöfen oder auf der Autobahn verbringen und sich auch in meinem Freundeskreis die Horrormeldungen von Heimreisen Odysseus’schen Ausmasses häufen, dann finde ich Winter doof.

Nichtsdestotrotz habe ich ein paar schicke Fotos gemacht und hochgeladen. Und ich hoffe, dass bis übermorgen das gröbste weggetaut ist und die Flughäfen London Gatwick und Düsseldorf ihren Betrieb wieder aufgenommen haben. Ich habe nämlich (oh, Überraschung) keine Lust Heiligabend in einer Londoner Jugendherberge zu verbringen.

Mit dieser Hoffung wünsche ich allen meinen Lesern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!!! Mehr (hoffentlich) von mir dann wieder an dieser Stelle ab 2011. Vergesst nicht, reinzuschauen!

frost

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather